Home
Datenschutzerklärung
Impressum
Hundevermittlung
wie alles begann
Aufbau neue HAST
Anlage 2
Anlage 1
so können Sie helfen
Pate werden
was wir machen
Rückblick
Wegbeschreibung
Links
Satzung
Sitemap
Krankheit-Behandlung


 

für Hundebewerber sind wir selbstverständlich unter

Telefon 0171-2078431

oder E-Mail pro-vita-animale@gmx.info

erreichbar

 

 

 

 

 

 

 

 

 

hallo Ihr Lieben.

Wir haben festgestellt das in einigen unserer Bilder die Bankverbindung (BIC) nicht stimmt.
Hier die richtigen Daten:
 
Pro Vita Animale e.V.
Vereinskonto bei der Sparkasse Essen
IBAN DE47360501050003211299
BIC Swift: SPESDE3EXXX
PayPal: pva@gmx.eu
Verwendungszweck:Hilfe

                                     

 

                            Pro Vita Animale e.V.                             
                                                Vereinskonto bei der Sparkasse Essen                                                 
                      IBAN DE47360501050003211299                       
                         BIC Swift: SPESDE3EXXX                            
PayPal: pva@gmx.eu 
Verwendungszweck: Hilfe

 

 

 

 

 

   

 

 

 

Auch Pro Vita Animale e.V. schließen vorläufig die Tore !

Eine Schutzmaßnahme für die Mitarbeiter, um die Versorgung der Tiere sicherzustellen.

 

Wir möchten euch an dieser Stelle über unsere aktuelle Situation informieren.

Aufgrund des Corona Virus befinden auch wir uns in einer Krisensituation.

 

Bis auf unbestimmte Zeit können wir keine neuen Hunde mehr aus aus dem Ausland aufnehmen.

Dies bedeutet nicht nur, dass die armen Fellnasen dort festsitzen, was aus ihnen wird ist ungewiss, außerdem bedeutet das erhebliche finanzielle Einbußen für uns.

Als Verein sind wir auf Einnahmen wie Schutzgebühren angewiesen, um laufende Fixkosten wie Strom, Wasser und tierärztliche Versorgung zu decken.

Umso mehr brauchen wir nun Unterstützung in Form von Spenden und Patenschaften für unsere Hunde.

Hier kommt es nicht auf die Höhe des Betrages an, denn jeder einzelne Euro sichert den Fortbestand von Pro Vita Animale e.V.!

 

Um die Gesundheit unserer Besucher und Mitarbeiter nicht zu gefährden, mussten wir uns schweren Herzens dazu entschließen,

die Anlage bis auf unbestimmte Zeit zu schließen. Die Leidtragenden sind hier wieder unsere Hunde, denn ab jetzt fehlen die so sehr ersehnten

Streicheleinheiten und Spaziergänge!

 

Hinzu kommt, dass mit sofortiger Wirkung die Arbeitskräfte unserer GWA-Teilnehmer (1€-Mitarbeiter) abgezogen wurden!

Wir schauen mit Tränen in den Augen in eine ungewisse Zukunft, die für unseren Verein das Ende bedeuten könnte.

 

Bitte lasst uns alle an einem Strang ziehen und versuchen, die Existenz von Pro Vita Animale e.V. zu sichern!

 

Wir möchten betonen, dass Gesundheit das größte Geschenk ist und wir all die Maßnahmen zur Eindämmung des Virus getroffen haben.

Denn was nützt es, wenn auch noch unsere fleißigen Helfer ausfallen?

 

Passt bitte auf euch auf, haltet euch an die ausgeschriebenen Maßnahmen und drückt ganz feste mit uns die Daunen, dass sich ganz bald wieder alles zum Guten wendet!

 

Wir stehen natürlich für Fragen jederzeit unter Tel. 0171-2078431 zur Verfügung und auch Bewerber können noch nach telefonischer Rücksprache empfangen werden.

 

Nur wenn wir jetzt zusammen halten, haben unsere Hunde die Chance, weiterhin bestmöglich versorgt zu werden!

 

Wir danken euch von ganzem Herzen und schicken euch im.Namen unserer Hunde ein dickes Schwanzwedeln!

 

Euer Team von Pro Vita Animale e.V. 

 

Vereinskonto bei der Sparkasse Essen                                                 

IBAN DE47360501050003211299                      

BIC Swift: SPESDE3EXXX                           

PayPal: pva@gmx.eu

 

Verwendungszweck: Fixkosten

 

 ************************************************************************************************************************************************************************************************************************

 

 

Hallo Ihr Lieben,

ich bin es....eure LILLY ❤️

 

ich möchte mich ganz herzlich bei allen bedanken, die mich mit guten Wünschen, lieben Grüßen und Spenden unterstützen.

Mich hat eine ganz liebe Pflegemama aufgenommen, die sich ganz doll um mich kümmert.

 

Manchmal sagt sie, ich wäre "noch nicht über'n Berg" ... was immer das auch heißen mag ... und schaut mich ganz traurig an.

Ich wedel dann ganz heftig mit meinem Schwänzchen bis sie lacht und mir Küsschen auf den Kopf gibt,

ich habe dort bestimmt schon eine kahle Stelle

 

Abends machen wir oft etwas, das sich "Tatort schauen" nennt, wir sitzen gemütlich rum und weil ich die Kleinste bin,

darf ich auf Mamas Schoß klettern und mir den Rücken kraulen lassen. "Tatort schauen" ist voll gut !!!!

 

Nachts schlafe ich in einem Körbchen neben Mamas Kopfkissen ... eigentlich ... ich warte bis Mama schläft und kletter ganz leise aus dem Körbchen und kuschel mich an Mama, ist doch viel gemütlicher )

 

Ihr Lieben, bleibt in Gedanken bei mir und drückt mir BITTE weiterhin ganz fest die Daumen, ich möchte doch noch ganz oft "Tatort schauen"

Oh jeh, jetzt weint Mama ... ich muß jetzt ganz schnell ganz viel wedeln !!

Es grüßt euch

LILLY

 

 

 

   

 

 

 

 

! Spendenaufruf für die kleine LILLY ! 
******************************************* Update 24.03.2020
Uns alle bewegt das Schicksal der kleinen Lilly.
Völlig verwahrlost, abgemagert und verdreckt wurde sie bei uns abgegeben, überfordert mit der neuen Situation.
Und nichtsdestotrotz hat dieses Hündchen jede Streicheleinheit, jede Körpernähe quasi aufgesogen. 

Leider ist uns bei ihrer Ankunft auch direkt ihr extrem dicker Bauch aufgefallen. 
Und nun haben wir die traurige Gewissheit �� Ihr ganzer Bauchraum sitzt voll mit einem großen Tumor.
Es geht ihr zusehends schlechter und die einzige Chance, sie zu retten, ist eine komplizierte Operation, die schnellstmöglich durchgeführt werden muss. Und nein - ob sie die OP übersteht, das können wir nicht mit Bestimmtheit sagen. 

Was aber außer Zweifel steht ist die Tatsache, dass dies die einzige Möglichkeit ist, sie von ihrem Leiden zu befreien und ihr noch ein hoffentlich langes, beschwerdefreies Leben ohne Schmerzen zu geben.

Und ihre Augen sagen uns jeden Morgen: ich möchte leben, ich gebe nicht auf! Mein Herz schlägt weiter!

Lilly ist eine Kämpferin, das hat sie die letzten 12 Jahre bewiesen!

Bitte helft uns, der kleinen Maus ein besseres Leben zu ermöglichen. 

Selbst wenn sie den Kampf auf dem OP Tisch verlieren sollte, so haben wir unser ganzes Herzblut, alles was in unserer Macht steht getan, um ihr Leben zu retten!
Wir, aber vor Allem Lilly, benötigen ganz dringend finanzielle Unterstützung zur Durchführung der OP!

Lilly und das gesamte Team von Pro Vita Animale e.V. bedanken uns von ganzem Herzen bei euch!

Vereinskonto bei der Sparkasse Essen                                                 
IBAN DE47360501050003211299                       
BIC Swift: SPESDE3EXXX                            
PayPal: pva@gmx.eu 
Verwendungszweck: LILLY
***********************************************************************************************************************************************
Update 24.03.2020
jetzt hat Lilly auch noch Durchfall bekommen :-( und wieder eine Menge Blut im Kot.
Der Besuch beim Tierarzt ergab durch ein neues Ultraschall: die Blase ist noch viel zu groß der Leistenbruch ist gleich geblieben und schwillt abundzu an.
Eine Operation ist derzeit nicht möglich.
*******************************************
Update 20.03.2020
Ultraschall-Kontrolle bei Lilly. Es wurde in der Blase ein neuer Polyp :-(
Eine neue Kontrolle erfolgt in ca 6-8 Wochen
***********************************************************************
Update 05.03.2020
Hallo ihr Lieben,
ich bin’s mal wieder, eure Lilly.
 
Heute vor 4 Wochen war ein ganz wichtiger Tag für mich.
Heute vor 4 Wochen hatte ich die große Operation, die mein Leben verändert hat.
 
Mama sagt, ich sei noch nicht übern Berg – was das heißt, weiß ich immer noch nicht genau – aber Mama sagt auch, ich bin eine kleine Diva ;-)
Und ich sage euch: ich bin so froh, dass ich Mama habe und ich verrate euch noch etwas: ich genieße mein neues Leben, jeden Tag!!
 
Drückt mit BITTE weiterhin alle Daumen, damit ich noch ganz viele Diva-Tage erleben darf !! ... und natürlich Tatort schauen ... hihi
 
Am Freitag den 20.03.2020 habe ich abends wieder meinen Termin zur Kontrolle bei unserem Tierarzt.
Es grüßt euch ganz herzlich, eure Lilly
****************************************************************************************************************************
Update 05.03.2020
Ultraschall Kontrolle ergab, Lillys Darm und Blase liegen nicht richtig, für eine OP die nicht auszuschließen ist, ist sie noch zu schwach.
Ihre Blase entleert sich nur schwer, beim Kot lassen hat sie Probleme und muss dabei feste drücken.
Neue Kontrolle am 20.03.2020 geplant.
 
*********************************************************************************************************************
Update 29.02.2020 
Der Zustand von Lilly ist noch fast unverändert, mal steht sie mit erhobenen Haupt da und freut sich, mal zieht sie sich zurück und gibt sich auf, dieses ändert sich alle 2 Tage.
Ebenso hat sie alle 2 Tage wieder Blut im Kot :-( Alle 2 Tage ist ein 120 Liter Sack mit Einweg Krankenunterlagen Größe 60 x 90 voll da Lilly seit der OP Inkontinent ist :-(
ob sich diess noch ändert können wir nicht sagen.
Es wäre Super wenn uns jemand mit diesen Krankenunterlagen und Handdesinfektion unterstützen könnte denn auch das sind wieder Kosten für uns.
 
Die Pflegestelle sagt: Lilly liebt es, mit nach draußen zu kommen, sie läuft aber noch nicht so gerne,
findet es aber toll auf dem Arm getragen oder in ihrer extra neu gekauften Tasche mit raus genommen zu werden, diese kleinen Ausflüge genießt sie sehr !
 
Ihre Pflegemama hat sie total lieb. Zum Glück hat Lilly guten Appetit aber noch immer Durchfall mit Blut :-( welches auch für die Pflegestelle viel Arbeit bedeutet (Putzen Putzen Putzen)
********************************************************************************************************************************************************************
Update 28.02.2020 
Lilly geht es noch wirklich nicht besser, alle 2 Tage hat sie noch immer Blut im Kot 
*************************************************************************
Update 25.02.2020 
heute fuhren wir mit Lilly zum Fäden ziehen, dabei entdeckten wir das Lilly sehr wahrscheinlich einen Leistenbruch hat.
Es wurde ein Ultraschall gemacht und es war erschreckend. Erst jetzt konnte man genau sehen was der goße Tumor angerichtet hat :-(
der komplette Darm und Blase sind verschoben, um genaues zu sehen müsste Lilly operiert werden.
 
Eine Operation in ihrem jetzigen Zustand würde Lilly nicht überleben :-(
Jetzt muss Lilly erstmal zu kräften kommen und zunehmen da sie sehr schwach und abgemagert ist, danach können wir über eine OP nachdenken
und eine Entscheidung treffen.
 
Jedenfalls werden wir um Lilly kämpfen und mit unserem Ärzteteam alles mögliche machen, was machbar ist.
 
Ob Lilly überleben wird, kann man heute noch nicht sagen :-(

 

***************************************************************************************************************************************************************

 

Update 21.02.2020

Lilly geht es heute wieder einigermaßen gut, sie hat kaum Blut im Kot

************************************************************

Update 20.02.2020

letzte Nacht waren die Blutungen so stark, das wir heute zum Tierarzt gefahren sind. Es wurde Blut abgenommen, das Blutbild war ok.

Es wurde dann ein Ultraschall angeordnet, Lilly hat eine Entzündung im Darm der durch die OP in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Wir können nur weiter für die kleine Maus beten denn noch kann keiner sagen ob Lilly das alles übersteht, sie ist noch nicht über dem Berg

*******************************************************************************************************************************

Update 19.02.2020

Lilly hat wieder Blut im Kot

es ist eigenartig, mal ist Ruhe und alles ok, dann plötzlich hat sie wieder starke Blutungen.

Wir werden wieder zum Tierarzt müssen. Wir sorgen uns um die kleine Maus

*******************************************************************************

Update 18.02.2020

Lilly hat Blut im Kot wir fahren zum Tierarzt !

Diagnose: Das Blut kommt von der schweren OP da Nerven und Sehnen durchtrennt wurden. Wir werden es weiter beobachten

***************************************************************************************************************

Update 14.02.2020
Lilly hat die Nacht ruhig überstanden, sie frisst und trinkt etwas
**********************************************************
Update 13.02.2020
Lilly wurde ein 760 g schwerer Tumor entfernt (Lilly wiegt selber nur 2000 g ) Die Operation hat sie gut überstanden
*******************************************************************************************************
Update 12.02.2020
heute nacht hatte Lilly Blut im Kot, der Bauch ist hart angeschwollen. Wir warten auf den Rückruf unseres Tierarzt ob durch eine OP, eine kleine Chance besteht.
Wir sind uns im klaren das diese Op ein hohes Risiko ist welches wir wagen werden, wir schauen nicht zu das lilly uns unter den Händen wegstirbt.
*********************************************************************************************************************************
�� traurige Nachrichten ��
heute war Lilly zum Röntgen und Ultraschall beim Tierarzt.
Die kleine Maus hat einen riesen Tumor im Bauch (fast der komplette Bauchraum) die Gebärmutter ist mit betroffen.
Eine OP wäre ein Risiko. Da Lilly keine Anzeichen von Schmerzen zeigt soll sie noch ein paar glückliche Tage, Monate oder Jahre mit vielen
Streicheleinheiten in einer Dauerpflegestelle verbringen die wir im Verein gefunden haben.
 
Wir suchen Paten für LILLY 

Pro Vita Animale e.V.                             
Vereinskonto bei der Sparkasse Essen                                                 
IBAN DE47360501050003211299                       
BIC Swift: SPESDE3EXXX                            
PayPal: pva@gmx.eu 
Verwendungszweck: LILLY 

 

 

 

 

 

   

 

 

 

 

 

 

     

 

 

 

****************************************************************************************************************************************************************************

bitte unterstützt die Hundestation von Pro Vita Animale e.V. mit einer kleinen Spende aus der Amazon Wunschliste.
Vielen lieben Dank !

Hundestation Pro Vita Animale e.V.
Bonifaciusring 1
45309 Essen

Vereinskonto bei der Sparkasse Essen
IBAN DE47360501050003211299
BIC Swift: SPESDE3EXXX
PayPal: pva@gmx.eu

 

um zu unserer Wunschliste zu gelangen, bitte auf das amazon-Logo klicken

*******************************************************************************************************************************************************************************************************************************************

 

 

Wir benötigen Nassfutter !
Hundestation Pro Vita Animale e.V.     Bonifaciusring 1     45309 Essen
Vereinskonto bei der Sparkasse Essen
IBAN DE47360501050003211299
BIC Swift: SPESDE3EXXX
PayPal: pva@gmx.eu

 

vielen lieben Dank im Namen der Hunde

*********************************************************************************************************************************************************************************************************************************************

 

Warum machen wir das alles ?

oder....

Wie dich die Arbeit im Tierschutz verändert !


Das Leid der Tiere verändert dich und deine Wahrnehmung.                                                                      

Der Missbrauch lässt dich härter werden.                                                                                              

Das Leiden verschattet deine Seele.                                                                                                      

Die Dummheit ärgert dich.                                                                                                                             

Die Gleichgültigkeit regt dich auf.                                                                                                            

Die Ungerechtigkeit zerstört dich.

 

Im Tagestakt…wird dein Vertrauen auf die Probe gestellt, dein Herz beschädigt und dein Seelenfrieden erschüttert.                                                                                                                                                              

Im Wochentakt…zweifelst du an dir selbst, an deiner Stärke, an der ganzen Welt.                                           

Im Monatstakt…brichst du zusammen, du stehst wieder auf, du machst weiter.                                                 

Im Jahrestakt…schaust du zurück, du siehst ihre Gesichter.

Du konntest sie nicht retten.

Du wirst lernen, wie man trauert.

Wie man beweint.

Wie man schluchzt.

Du wirst lernen,

ein bisschen weniger zu vertrauen.                                                                                                                                   

Ein wenig härter zu arbeiten.                                                                                                                          

Eine Spur härter zu kämpfen.

Du wirst lernen,                                                                                                                                                             

es immer wieder zu versuchen,                                                                                                                                       

zu hoffen,                                                                                                                                                            

zu beten.

Du wirst lernen, zu verlieren.                                                                                                                                           

Du wirst lernen, zu gewinnen.                                                                                                                                          

Du wirst lernen, Dinge anzunehmen.                                                                                                                                 

Du wirst lernen, wann es genug ist,                                                                                                                              

Du wirst lernen, wann man aufgeben muss,                                                                                                              

Du wirst lernen, wann man loslassen muss.                                                                                                                      

Du wirst lernen, wer du wirklich bist. Wofür du wirklich stehst.                                                                                             

Du wirst begreifen, warum du den Unterschied machst.                                                                                                         

Dann wird es Zeiten geben, wenn du vergisst, warum du den Unterschied machst.                                                   

Du hinterfragst, was du tust.                                                                                                                                             

Du zweifelst, ob es all das wert ist.

Aber hier kommt die gute Nachricht…wenn du es gerade vergessen haben solltest…wenn du zweifelst…

Alles, was du tun musst, ist hinzusehen…dann wirst du es sehen…

Ihre Gesichter                                                                                                                                                                        

Der glückliche Ausdruck                                                                                                                                                        

Du fühlst ihre Liebe                                                                                                                                                        

Du siehst die Freude in ihren Augen                                                                                                                              

Du erinnerst dich an ihre Geschichte                                                                                                                      

…als sie dich noch nicht hatten                                                                                                                                              

…als sie noch niemandem vertrauten                                                                                                                       

…als sie sich aufgegeben hatten                                                                                                                                      

Du weißt, wie weit sie es geschafft haben.                                                                                                                         

Du erinnerst dich daran, wie du sie geheilt hast.                                                                                                             

Wie sehr du sie liebst…wie sehr sie dich zurück lieben.

Und während du zurück schaust, möchtest du weiter vorwärts gehen.                                                               

Für sie…Ihretwegen.

In deinen dunkelsten Stunden wirst du dich umschauen und den Unterschied sehen.

…Die geschenkte Hoffnung

…All die geretteten Leben…  

                                                                                                                 

Weil es dich gibt!

 

In diesen Momenten siehst du ihnen in die Augen und all deine Zweifel verfliegen.                                         

Jede Frage wird beantwortet sein.                                                                                                                               

Jede Sorge wird geringer.                                                                                                                                          

Denn in diesem Moment teilt ihr beide den gleichen Gedanken im Herzen.                                                                    

Es war all den Schmerz wert …für diesen Moment.                                                                                             

Und ganz ehrlich…ganz gleich, was sonst noch passiert…                                                                                  

Diese Momente schenken all die Stärke, die du brauchst, um weiter zu machen.

 

Tierschutz ist Schmerz                                                                                                                                      

 

Tierschutz ist Freude                                                                                                                                          

 

Tierschutz ist all die Mühe wert

 

WEIL SIE ES WERT SIND

 
*******************************************************************************************************************
 

Tierschutz ist mehr als ein Wort, möchten Sie uns helfen?

 

- in der Öffnungszeit als Gassigänger, für Hunde über 40 cm nur mit einem Sachkundenachweis 20/40 (beim Tierarzt erhältlich)

- wir suchen ständig ehrenamtliche Helfer für die Reinigung unserer Hundestation, täglich um 10 Uhr

- wir suchen dringend einen Helfer, der unseren Hundeauslauf mähen kann

- wir suchen tierliebe Menschen, gerne auch Schüler oder Rentner, die sich in unserer Hundeauffangstation mit unseren Hunden beschäftigen, z.B. spielen, bürsten

und nach Einarbeitung an den Wochenenden in der Öffnungszeit unseren Hunden das Geschirr anlegen und an Gassigänger übergeben

 

Sie finden uns am schönen Naturschutzgebiet „Landschaftspark Mechtenberg“ in 45309 Essen-Kray

 

unsere Hunde freuen sich auf Ihren Besuch

 

Tierschutzverein Pro Vita Animale e.V.

    Bonifaciusring 1

    45309 Essen-Kray

     Telefon: 0171-2078431

        Mail: pro-vita animale@gmx.info

 

hier sehen Sie ein Video unserer Hundestation   KLICK

 

 

   

 

 

 

 ********************************************************************************************************************************************************************************************************************************