Home
Datenschutzerklärung
Impressum
Hundevermittlung
wie alles begann
Aufbau neue HAST
Anlage 2
Anlage 1
so können Sie helfen
Pate werden
was wir machen
Rückblick
Rückblick 2017
Rückblick 2018
Rückblick 2019
Wegbeschreibung
Links
Satzung
Sitemap
Krankheit-Behandlung

 *******RÜCKBLICK FEBRUAR 2019*******


Der Februar 2019 ist vorbei gezogen und hat gleich 9 Hunde in ihr Zuhause geschickt. 
Gleichzeitig hat er uns aber auch 9 neue Hunde gebracht, die nun in unserer Station auf ihre Menschen warten. 

�� VALENTINA durfte am 04.02. in ihr neues Zuhause ziehen. 
�� KUMO musste gar nicht lange warten, er war heiß begehrt und zog am 06.02. zu seiner Familie.
�� AYORA, auch sie hat alle Herzen höher schlagen lassen und machte sich am 08.02. auf den Weg in ein neues Leben. 
�� INKIE durfte am 09.02. zu einer Spitz-erfahrenen Familie ziehen und genießt dort ihr neues Leben, nachdem sie in Rumänien zwei Mal von ihrem Besitzer im Shelter abgegeben wurde. 
�� NAUTILUS hat nach 4 langen Monaten und vielen einsamen Nächten am 14.02. sein Traumzuhause gefunden. 
�� MOTTE hat bereits kurz nach ihrer Ankunft eine Familie gefunden, von der sie aber nach wenigen Tagen wieder bei uns abgegeben wurde.
Kurz danach wurden die Adoptanten von PINKY auf sie aufmerksam und verliebten sich in sie. 
Sie durfte am 15.02. zu ihrer Familie ziehen. 
�� BABETT, auch sie hat am 15.02. ihre Familie gefunden und lebt nun mit ihrem besten Labradorfreund ihr neues Leben. 
�� RABIDA fand ihre Traumfamilie und durfte am 22.02. dort einziehen und ihr neues Leben beginnen.
�� BURSHI musste von allen am längsten warten, fast 5 Monate musste er warten und hat seine Kindheit bei uns verbringen müssen. Die holt er nun seit dem 28.02. bei seiner Familie nach. 

Und weil im Februar so viele ausgezogen sind, wurde es leer bei uns. 
Deswegen durften wir am 23.02. unsere 9 neuen Hunde begrüßen. 

�� LINSAY
�� TWINKA
�� WAVERLY
�� IONA
�� JILDA
�� KARLY
�� DANA
�� LIENCHEN
�� TEJO

All diese Hunde dürfen nun bei uns ein neues Leben beginnen und wir machen uns für sie auf die Suche nach der perfekten Familie. 
Wir haben mit dieser Rasselbande einen Notfall kommen lassen. 
TEJO, ein Herzwurm erkrankter Opi, der bei uns nun zur Ruhe kommen darf und gegen die Herzwürmer behandelt wird. 
Gleichzeitig durften wir eine Mama mit ihrem Baby begrüßen, die wir einfach nicht trennen konnten. 
LIENCHEN und JILDA suchen nun ein Zuhause für immer.

Nun starten wir gemeinsam in den neuen Monat, der uns auch noch einige Sorgen bereiten wird. 
Op's die wir bezahlen müssen, TEJO's Behandlung, extra Welpenfutter für JILDA und zum guten Schluss unsere Wasserabrechnung, von der wir schon viel bezahlen konnten, wo uns aber trotzdem leider noch ein paar Euros fehlen. 
Aber wie jedes Mal hoffen wir, auch das in den Griff bekommen zu können und warten gespannt auf die nächste Überraschung. 

Euer Team von Pro Vita Animale e.V

 *******************************************************************************************

****RÜCKBLICK JANUAR 2019****

Ihr Lieben,
der erste Monat des neues Jahres hat sein Ende gefunden.

Intern ist ein bisschen was passiert, wir haben diesen Monat zwar (nur) einen Transport zu uns kommen lassen, der brachte uns aber gleich satte 10 neue Hunde.
Leider kamen einige von ihnen mit unerwarteten Krankheiten wie z.B. einem Nabelbruch, der durch eine Operation entfernt werden muss.
Dadurch fängt das neue Jahr leider genauso sorgenvoll an, wie das letzte geendet hat.
Doch wir wären nicht Pro Vita Animale, wenn uns das aufhalten würde ;)

Am 26.01.2019 durften

 RILKO
 RAVI
 KUMO
 VALENTINA
 MOTTE
 SUNIE
 AYORA
 RABIDA
 INKIE
 BABETT

in unserer Station ein tolles, weiches Körbchen finden.
Doch gleichzeitig hatten wir diesen Monat die Möglichkeit, 10 Schützlinge in ein besseres Leben zu begleiten.

 03.01.2019 NONNI
 04.01.2019 MOONLIGHT
 08.01.2019 CARLO
 09.01 2019 VERENA
 10.01.2019 BAMBINO
 11.01.2019 MOGLI
 11.01.2019 DINKY
 12.01.2019 DAIKA
 15.01 2019 JESSY
 22.01.2019 GERDI

Im Dezember 2018 haben wir 7 Welpen ein warmes Körbchen statt den grausamen rumänischen Winter angeboten und fast alle durften in diesem Monat ausziehen, bis auf FELI und SELISHA, die zwei Zuckerschnuten warten noch sehnsüchtig auf ihre Menschen.
Doch auch NONNI, die mit einem Leistenbruch und einer deformierten Pfote bei uns ankam, darf mittlerweile das Glück haben behütet in einer Familie zu leben.

Auch DINKY, MOONLIGHT und DAIKA, die bisher noch etwas zurückhaltender waren, haben die richtigen Menschen gefunden und tauen da so langsam auf.
Und ganz besonders freuen wir uns über GERDI, die 4 Monate bei uns war. Ihr fiel langsam die Decke auf den Kopf, sie wollte endlich los legen und die Welt entdecken, Langeweilige konnte sie mittlerweile vorwärts und rückwärts buchstabieren.
Doch auch für sie haben wir nun die richtige Familie gefunden und sie startet in eine tolle Zukunft.

Also, immense Energiekosten durch das momentane Wetter, Finanzierung unvorhersehbarer Krankheiten und Op's unserer aktuellen Schützlinge, einige Kastrationen vermittelter und aktueller Schützlinge sowie die Finanzierung von Op's ehemaliger Schützlinge wie z.B. der momentan laufenden Rechnung von MISS WONDER's Operation.

Puh, wie ihr seht haben wir noch einiges zu schaffen.
Aber wir sind uns sicher, mit Eurer Hilfe werden wie auch diese Hürden wieder meistern!

Vielen Dank!

Euer Team von Pro Vita Animale e.V.